A-Jugend ist Hallenkreismeister

Am vergangenen Samstag konnte die A-Jugend des MTV Bevern die Hallenkreismeisterschaft im Futsal gewinnen.

In der Vorbereitung auf die Endrunde nahm die Mannschaft an den Futsal Bezirksmeisterschaften teil. Etwas überraschend konnten wir uns hier für die Zwischenrunde qualifizieren. Hier konnten unsere Jungs dann erleben, mit welcher unglaublichen Geschwindigkeit und technischer Perfektion moderner Futsal gespielt wird.

Das Erlernte wurde dann bei der HKM-Endrunde zum Teil sehr gut umgesetzt. Im ersten Spiel ließ man der SG Wesertal beim 3 : 0 Erfolg nicht den Hauch einer Chance. Beim Spiel gegen den VfR Hehlen fiel der Sieg mit 2 : 1 etwas knapper aus. Das lag aber weniger an der Stärke des Gegners, sondern vielmehr an der mangelhaften Chancenverwertung. Hehlen wurde von Beginn an eingeschnürt, und doch lag man plötzlich 0 : 1 im Rückstand. Nach einer kurzen Schrecksekunde konnte der Ausgleich schnell erzielt werden. Nach dem sechsten kummulierten Foul des Gegners war es Noah Buske, der den hieraus resultierenden 10 Meter Strafstoß 30 Sekunden vor Schluß sicher zum Siegtreffer verwandeln konnte. Im letzten Vorrundenspiel mussten wir uns mit einem 0 : 0 gegen Boffzen/Fürstenberg begnügen. Hier war es der Torhüter der JSG, der unsere Spieler mit seiner überragenden Leistung immer wieder zur Verzweiflung brachte.

Das Halbfinale war dann gegen die JSG Forstbachtal auch wieder eine klare Sache. Zwar fiel das Ergebnis mit 1 : 0 etwas bescheiden aus, aber wir kontrollierten den Gegner über die gesamte Spielzeit klar. Die Jungs beschränkten sich auf die Verwaltung des knappen Vorsprungs.

Im Finale stand uns dann die JSG Ith gegenüber. Auch in diesem Spiel waren wir die fußballerisch bessere Mannschaft, allerdings kam die JSG auch zu einigen guten Kombinationen und Torchancen. Nach 5 Minuten war es Richard Wagner, der den 1 : 0 Führungstreffer erzielte. Leider konnte der Vorsprung nicht bis ins Ziel gerettet werden. 90 Sekunden vor dem Ende kam die JSG Ith zum Ausgleichstreffer. Das 6 Meter Schießen musste die Entscheidung bringen. Hier waren unsere Jungs deutlich nervenstärker als der Gegner. Noah Buske verwandelte gewohnt sicher zum 1 : 0. Nachdem MTV Torhüter Tim Rabitz den 6 Meter von Ith abwehren konnte, war es Til Engelmann, der auch den zweiten Strafstoß sicher verwandelte. Tim konnte auch den zweiten Schuß des Gegners parieren, und somit war der Sieg perfekt.

Am Ende wurde der MTV Bevern völlig zu Recht Hallenkreismeister 2018.

MTV Bevern: Tim Rabitz und Jan Wiemers im Tor, Finn Lindner, Benjamin Eikenberg, Yaasin Cisse, Noah Buske, Fabian Bertram, Richard Wagner, Felix Leischner, Til Engelmann

%d Bloggern gefällt das: